Der Weg zum Buddhismus

Der Weg zum Buddhismus

Der Weg zum Buddhismus

Huch, schon sehr lange ist der letzte Beitrag her, doch in den letzten Wochen ist viel passiert. Mein Mann und ich haben uns entschieden, dem Buddhismus beizutreten. Dieser ist seit 1983 eine staatlich anerkannte Religion in Österreich. Außerdem ist Österreich das erste Land in Europa, welches den Buddhismus anerkannt hat. Im Gegensatz zum Christentum oder dem Islam, gibt es keinen Glauben an einen Gott. In der buddhistischen Lehre spielt Karma eine wichtige Rolle – kurz erklärt: alles was wir in früheren Leben getan haben und in diesem Leben noch tun werden, wirkt sich im nächsten Leben aus.

Das Ziel: die Entfaltung des eigenen Geistes. In jedem Lebewesen (zumindest in meinen Augen) ist die Fähigkeit zur Erleuchtung bereits vorhanden, doch diese erreicht man nur durch Eigenverantwortung von einem selbst. In kindlichen Worten ausgedrückt: wiederholen sich in deinem Leben bestimmte Ereignisse wieder („Muster“) – zum Beispiel traust du dich nie etwas in einer gewissen Situation zu sagen aus Angst vor den Konsequenzen, obwohl du weißt, dass es besser wird, wenn du etwas sagst -, dann musst du diese hinterfragen und einen Schritt aus deiner Komfortzone wagen. Dieses Denken gefällt mir sehr gut und obwohl es noch eine Menge an mir zu arbeiten gibt, merke ich schon, dass ich persönliche Fortschritte mache.

Allein an seiner eigenen Entwicklung zu arbeiten, bietet schon genug Anreize, dafür muss man jedoch keiner Gemeinschaft beitreten. Es macht aber jedoch einen Unterschied, wenn man weiß, dass man einer Gruppe angehört, die dieselben Ziele hat, wie man selbst – sich selbst weiterzuentwickeln.
Das Leben besteht aus positiven und negativen Erlebnissen und mit beiden muss man lernen, damit umzugehen. Der Lernprozess hört nie auf, denn all das nimmt man ins nächste Leben mit.

Am 1. Juli haben wir unsere Zeremonie und sind ab diesem Tag auch Buddhisten. Mit großer Erwartung und voller Neugierde freue ich mich schon auf Samstag sowie auf die Zukunft, die uns viele Herausforderungen schicken wird.

Bewerte den Beitrag!

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Dani

Religion

No description. Please update your profile.

LEAVE COMMENT

@ 2017 childcare-Care WordPress Theme.